Loading...
Strümpfe2018-11-15T13:15:12+00:00

Strümpfe

Kompressionsstrümpfe sind ein medizinisch hochwirksames Instrument, um schmerzhafte Stauungen und Schwellungen in den Beinen zu vermeiden.
Moderne Kompressionsstrümpfe bieten heute ein absolut angenehmes Tragegefühl, eine moderne und feine Optik und das bei voller Funktionalität. In modischen Farben ist ein Kompressionsstrumpf heute von normalen Feinstrümpfen kaum mehr zu unterscheiden.
Haben Sie vom Arzt ein Rezept erhalten und suchen nun den zuverlässigen Partner für Ihre neuen Kompressionsstrümpfe?

Unsere bestens ausgebildeten Mitarbeiterinnen beraten und betreuen Sie gerne! Am besten Sie vereinbaren mit uns einen Termin!

Strümpfe – Flachstrick

Die Kompressionstherapie mit flachgestrickten, individuell nach Maß angefertigten medizinischen Kompressionsstrümpfen ist elementarer Bestandteil bei der Behandlung von Lip- und Lymphödemen. Ein Lipödem (ugs. „Reiterhose“) ist eine chronische Fettverteilungsstörung an Ober- und Unterschenkeln und im Hüftbereich, die meist vererbt wird. Die Ursache sind Fettzellvermehrungen, die nicht, wie beim Übergewicht, durch Gesichtsreduktion bekämpft werden können.
Flachgestrickte Kompressionsstrümpfe mit Naht werden Reihe für Reihe gestrickt. Das Gewebe flachgestrickter Kompressionsstrümpfe ist relativ gering dehnbar (Kurzzugstrümpfe) und weist einen hohen Arbeitsdruck auf. Dadurch setzen flachgestrickte Kompressionsversorgungen dem Gewebe einen höheren Druck entgegen als rundgestrickte.
Flachstrick- Kompressionsstrümpfe sind verschreibungspflichtig. Im Gegensatz zu serienmäßig hergestellten Rundstrickstrümpfen werden flachgestrickte Kompressionsprodukte fast ausnahmslos in einem aufwendigen Verfahren maßgefertigt. Das engmaschige Flachstrick-Verfahren ermöglicht anatomisch korrekte Nachbildungen, so dass der Strumpf den Körperteil wie eine zweite Haut umschließt.

Anwendung von Flachstrick-Kompressionsstrümpfen

  • zur Behandlung von Lymphödemen, zum Beispiel einer nach Lymphdrainage zur Vermeidung von erneutem Flüssigkeitsstau im Gewebe
  • in der Therapie von Lipödemen mit dem Ziel, ein weiteres Fortschreiten des Ödems zu verlangsamen oder sogar zu verhindern
  • in der Verbrennungs- und Narbentherapie
  • zur Wundheilung und Schmerzlinderung nach Amputation (Stumpfstrümpfe) und ödematisierter Weichteile
  • in komplexen anatomischen Situationen, in denen eine Kompressionstherapie mit Rundstrick-Kompressionsstrümpfen nicht durchführbar ist.

Strümpfe – Rundstrick

Die klassische Kompressionsversorgung bei Venenerkrankungen wie Besenreissern, Krampfadern, und Thrombosen sowie bei Beinschwellungen z.B. in der Schwangerschaft ist der Rundstrickstrumpf.
„Rundgestrickte“ Kompressionsstrümpfe sind medizinische Spezialstrümpfe, die ohne Naht gestrickt werden. Der Strumpf wird mit gleichbleibender Maschenzahl über die gesamte Länge und mit variierender Maschengröße gefertigt. Diese Kompressionsstrümpfe sind sehr dehnbar (Langzugstrümpfe) und haben im Vergleich zu flachgestrickten Kompressionsstrümpfen einen niedrigeren Arbeitsdruck.

Anwendung von Rundstrick-Kompressionsstrümpfen

  • Venenleiden respektive Beeinträchtigungen des Venensystems
  • Thrombosen
  • Krampfadern
  • vielfach empfohlen gegen Varizen (Krampfadern) in der Schwangerschaft

Reise- und Stützstrümpfe

Stützstrümpfe dürfen nicht mit medizinischen Kompressionsstrümpfen verwechselt werden. Sie werden auch als Reise- und Vitalstrümpfe bezeichnet und eignen sich ausschließlich für Venengesunde – zur Vorbeugung gegen schwere, müde Beine bei langem Stehen oder Sitzen. Empfehlenswert sind Stützstrümpfe für lange Reisen mit dem Auto, Zug oder Flugzeug, da sie aufgrund von Bewegungsmangel einer Reisethrombose entgegenwirken. Als vorbeugende Maßnahme werden diese Produkte nicht von den Krankenkassen bezahlt und können bei einer bestehenden Venenerkrankung einen Kompressionsstrumpf auch nicht ersetzen.
Stützstrümpfe sind wesentlich dünner und haben meist eine andere Materialzusammensetzung als ihre medizinischen Verwandten.

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Claudia Kaiser
Fachberaterin für Kompressionsversorgungen Fachbereich: Flachstrickversorgungen

Anja Falch
Fachberaterin für Kompressionsversorgungen Fachbereich: Rundstrickversorgungen